Veranstaltungsrückblick

SB-Wanderung Neußerling

Datum: 17 Okt 2019

SB-Wanderung Neußerling – Herzogsdorf:

 

Ausgezeichnetes Wanderwetter wartete auf die Paschinger Wanderer am 17. Oktober im Oberen Mühlviertel. Neußerling war der Ausgangspunkt für die „Herzogsdorf-Runde“. Die Ortsbezeichnung „Neußerling“ leitet sich vom slawischen Begriff „Novosedlo“, also „Neusiedlung“, ab. Vermutlich haben böhmische Siedler diese Ortschaft im 12./13 Jahrhundert gegründet. Vom Gasthof Burgstallerhof ging es zügig quer durch die Ortschaft nach Stötten, um dann das Tal der Kleinen Rodl zu überwinden. Nach der Ortschaft Eidendorf und Querung des Eschenbaches führte der Weg steil bergauf bis zur Herzogsdorfer Pfarrkirche. Diese neugotische Kirche mit einem kaum 100 Jahre alten, aber durchaus sehenswerten Schnitzaltar stellte den Wendepunkt der Route dar. Anschließend führte die Wanderroute parallel zum Anmarschweg - wiederum bergab und bergauf - zurück zum Ausgangspunkt. Am Ende konnten 350 Auf- und Abstiegsmeter am Höhenmesser abgelesen werden.

 

Text und Bilder: Franz M.